Freitag, 18. August 2017

Blogtour Also nachm Regenbogen um sechs Uhr abends


Herzlich Willkommen nachm Regenbogen um sechs Uhr abends 

Heute starten wir eine kleine Blogtour zu dem Roman ...also nachm Regenbogen um sechs Uhr abends von Victoria Suffrage


*Buchdaten*

136 Seiten

Taschenbuch 9,80€

eBook 1,99€

ISBN: 978-3740731250



Klappentext

"Melde gehorsamst, ich bin blöd, Herr Oberlajtnant." ... meint Paul, knapp an die achtzig, mit Sonnenschein im Herzen und manchmal auch im Kopf. Obwohl das Leben ein Arschloch ist. Muss ja weitergehen, irgendwie. Seine Frau Lissy ist gestorben, wartet auf ihn "nachm Regenbogen um sechs Uhr abends". Und die 43-jährige Tochter schreit. Fast immer. Besonders, wenn Nuschi nicht da ist, das Katzenviech.
Könnte er aushalten, gäbe es nicht die teuflische Nachbarin. Oder ist sie der siebenköpfige Drache? Wenigstens ist da Alex, sein Winnetou und Altenpfleger mit Hingabe und Humor.
Dann ist Nuschi weg und es bleiben nur noch zwei Tage, bis Alex für immer gehen will.
Paul und Alex machen sich auf. Mit einer Kühltasche. Eine Abschiedsreise nach Prag zur Moldau?
Unterwegs lernen sie einen Tschechen kennen, den falschen "Gott".
Wird es die letzte Reise sein? Weiß Vojtech die Antwort auf alle Fragen, und welches Geheimnis bedrückt Alex?



Lieblingszitate

"Es sind nur Raum und Zeit, die uns trennen. Eine kleine Weile sind wir nur bloß halb zusammen, eine kleine Weile." - Halb zusammen? Das ist mehr als gar nicht.

Gut, ganz am Anfang, ich glaube 1968, gab es schon Getuschel. Ich war gerade neunundzwanzig geworden und Lissy bereits neununddreißig. Uns hat das nie gestört. Warum sollte es auch, Liebe kennt kein Alter. Die Zeiten waren nur anders, nicht wie heute, wo jeder lieben kann, wen er will.

»Stirbt es sich denn leichter, wenn man nicht allein ist?« Während ich meine Frage stelle, denke ich selbst über eine Antwort nach. [...]
»Ich weiß es nicht. Viele Bewohner wünschen sich, dass sie nicht allein sind, wenn sie ihre letzte Reise antreten. Das klingt jetzt vielleicht abgedroschen, aber ich fühle es so. Die Menschen werden wieder zu Kindern, die zurück zur Natur gehen. Und bei der Geburt ist doch auch eine Hebamme dabei. Warum also nicht beim Tod?«

Lieblingszitate der Autorin Victoria Suffrage


"Verdammte Knochen. Ich kann nachzählen, ob noch alle da sind, muss nur überlegen, wo es mir überall wehtut. Brauche ich aber nicht, wer sollte mir schon einen Knochen wegnehmen. Die sind genauso alt und morsch wie der Kirschbaum im Vorgarten, auf dem die Nuschi so gern liegt."

" »Herr Riemenschneider …«
»Ich komme schon, erst muss ich meine Freundin im Schrank verstecken.«
Ich kann das Lachen des Pflegers hören, während ich zur Wohnungstür schlurfe."

Lieblingszitat von Sonja und Victoria


"Das Futter ist im Schrank direkt über dem Napf, so kann ich es mir leicht merken. Je näher ich komme, desto schneller bewegt sich Nuschis Schwanz. Sie ist so verfressen. Ich will sie nicht beleidigen, aber eine gute Mäusejägerin kann sie nicht sein.
»Gleich, Nuschi, ich bin ja schon da.«"



Leseprobe

" Da sitzt jemand mitten im Wohnzimmer. Direkt unterm Kirschbaum, der in voller Blüte steht und den Sommer verkündet. Ich kneife die Augen zusammen und trotze der blendenden Sonne. Es ist meine Frau, es ist Lissy. Ich erkenne es an den Zehen, die unter ihrem Rock hervorblitzen. Wie Krokodilzähne.

»Erinnerst du dich an unser Gespräch? Weißt du, wie spät es ist?«

Ihre Frage kommt unerwartet und ich suche nach einer Uhr. Das ist absurd. Meine Lissy ist hier und ich suche nach einer Uhr. Ich will zu ihr hin, sie in die Arme schließen. Warum finde ich eigentlich den Kirschbaum nicht absurd?

Oh, Lissy ist zu mir gekommen, sitzt jetzt vor mir und hat den Kopf erwartungsvoll in meine Richtung gedreht. Ihre Lippen bewegen sich tonlos und hauchen mir Erinnerung ein.

»Liebes, wenn wir dann nicht mehr genug Atem haben, meinst du, wir gehen zusammen?«

Lissy wiegt den Kopf und verzieht ihren Mund zu einem Schmunzeln. Ich möchte ihr gern einen Kuss geben, aber dann kann sie mir nicht antworten. Wahrscheinlich ist das auch unschicklich in unserem Alter.

»Ach, Paulchen, mein Herz. Was sind das für trübe Gedanken? Sicher gehen wir zusammen.« Sie greift nach meiner Hand und dreht dabei das Gesicht weg. War das eine Träne in ihrem Auge? Nur im linken Auge?

»Mein Liebes.« Ich drücke Lissys Hand, bevor ich sie sanft näher ziehe. Die Hand und Lissy. »Weißt du, ich kann mir nicht vorstellen, nur eine Minute ohne dich zu sein. Aber …« Wie soll ich jetzt weiterreden, das Unaussprechliche sagen? Lissy schaut mich an, ich sehe an ihrem Blick, dass sie es schon längst weiß, meine Worte, die ich noch suche, zusammengefügt und erraten hat. Trotzdem weicht sie mir nicht aus. Sie wartet, dass die Frage aus meinem Mund kommt.

»Aber was wird dann mit Ela? Kommt sie mit uns mit?« Ich kann sie nicht länger ansehen, weiß, wie sehr ich mich mit meinen Gedanken versündige. Unsere Hände sind fest verschmolzen und Lissy drückt meine Hand stärker. Das hilft gegen das Schweigen, das seit meiner Frage den Raum füllt.

»Einer von uns wird bei Ela bleiben und bringt sie später mit. Es sind nur Raum und Zeit, die uns trennen. Eine kleine Weile sind wir bloß halb zusammen, eine kleine Weile.«

Halb zusammen? Das ist mehr als gar nicht. So ist sie immer, meine Lissy, seit ich sie liebe. Sie weiß alle Antworten, ohne dass ich die Fragen kenne.

»Aber wie sollen wir uns dann finden?« Es gelingt mir nicht, meiner Stimme einen gleichgültigen Klang zu geben. Nicht heute. Vielleicht wäre es mir gestern gelungen, als wir noch nicht im Krankenhaus waren und die Tatsache noch eine Bedrohung, von Hoffnungsfäden umsponnen. Als es ›ein paar Wochen, vielleicht auch Monate‹ noch nicht gab. Dabei muss ich doch jetzt stark sein für Lissy und nicht so ein Jammerlappen. Ich traue mich ja noch nicht einmal, ihr in die Augen zu schauen.

Sie lacht. Wieso lacht sie denn jetzt? »Nachm Regenbogen um sechs Uhr abends?«

»Was meinst du, Lissy?« Ich verstehe nicht, was sie so erheitert, verstehe ihre Antwort nicht.

»Hach, Paul, Jesusmaria, Himmelherrgott, ich erschieß Sie, Sie Vieh, Sie Rind, Sie Ochs, Sie Idiot, Sie. Sind Sie so blöd?« Lissy lacht weiter und bekommt sich gar nicht mehr ein. Die achtundachtzig Jahre sind aus ihrem Gesicht verschwunden und kriechen mit Lissys Heiterkeit unter meine Haut, Millimeter für Millimeter, und ich schaue dabei zu.

Endlich fällt es mir ein, wie konnte ich das nur vergessen! Schwejk. Ich darf mir jetzt nicht anmerken lassen, dass es mir nicht gleich eingefallen ist. Sonst macht sich Lissy noch Sorgen, sie meint zu oft, dass ich vergesslich bin. Knoblauch soll ich essen, sagt sie immer. Oder Kräuter, deren Namen ich mir nun wirklich nicht merken kann. Meinen Underberg lässt sie nicht gelten, deshalb trinke ich den lieber heimlich. Immer nachmittags um drei Uhr hole ich mir ein Fläschchen aus dem Versteck hinter dem Plattenspieler.

»Melde gehorsamst, ich bin blöd, Herr Oberlajtnant.« Ich lache auch, so gut ich kann. »Das ist ein guter Plan, Lissy. Ein sehr, sehr guter Plan. Nachm Regenbogen. Um sechs Uhr abends. Lissy …«"



Gewinnspiel



Beantworte die tägliche Tagesfrage in den Kommentaren des jeweiligen Beitrages und verrate uns das gefundene Lösungwort. (Das Lösungswort ergibt sich aus allen in den Beiträgen markierten Buchstaben) bis 23.08.2017 um 23:59 Uhr in einer E-Mail an gewinnspiel@booktraveler.de mit dem Betreff "Regenbogen".


Tagesfrage:


Wie möchtet ihr gerne euren Lebensabend verbringen?


Blogtourplan

18.08. Buchvorstellung bei Die Bücherfreaks

19.08. Demenz, Alter, ... bei Büchertraum

20.08. hinterm Regenbogen bei sandystraumwelt

21.08. Leichtigkeit und tiefsinniger Humor bei Buchreisender

Sonntag, 13. August 2017

Exodus

Exodus von Judith Laverna



Titel: Exdous

Autor: Judith Laverna

Reihe: Elfen-Trilogie

Band: 2

Format: ebook

Andere Formate: Print

Preis: 3,99€

Seitenanzahl: 584 Seiten

ISBN/ASIN: 978-1533129048





Klappentext

Ayleen ist von ihrer mühsamen Reise in den Elfenwald zurückgekehrt. Doch ihre Heimat hat sich verändert und als sie ihrem verhassten adligen Bekannten als Geliebte unterstellt wird, ist es ihr unmöglich, weiter für das Wohl ihres Volkes zu kämpfen. So hat sie aller Mut verlassen, als sie bald in der finalen Schlacht der Menschenarmee des verbannten Halbelfen und Königs John gegenüber treten muss.
Aber das Schicksal führt eine bedeutende Wende herbei: Verraten von ihrem eigenen Vater, wird sie auf Befehl der Königin während des Kampfes hingerichtet. Zum Tode verdammt lässt man sie zurück, als plötzlich der legendäre John vor ihren sterbenden Körper tritt. Und er geht mit ihr einen folgenschweren Pakt ein, der ihr Leben verändern soll: Sie verpflichtet sich, sich in seinen Dienst zu stellen und all seine Befehle zu befolgen, während er ihr im Gegenzug Rache verspricht.
So taucht Ayleen bald in eine ganz neue Welt ein – in die Welt der Menschen. Unwiederbringlich an den König gebunden, bieten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten, mehr über die Vergangenheit und ihren Vater herauszufinden, und in Ayleen wächst immer stärker eine ungeheure Faszination für den geheimnisvollen Halbelfen, der über eine verborgene Kraft und Anziehung verfügt. Immer lauter wird ein Flüstern in ihrem Inneren und immer tiefer gerät sie in den ungeheuren magischen Sog von Johns Worten. Doch wie sehr sie ihm wirklich verfallen ist und in welcher Gefahr sie sich damit befindet, bemerkt sie erst, als es längst zu spät ist.


Meine Meinung

Mit Exodus hat die Autorin einen tollen zweiten Band der Elfen-Trilogie geschaffen. Die Geschichte um Ayleen geht spannend weiter. Besonders spannend fand ich einige Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe. Was mich allerdings etwas stört sind die teilweise ausführlichen Beschreibungen von Orten. Dadurch wirkt das Buch etwas langatmig. Der Schreibstil ist ansonsten fesselnd, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Die Charaktere runden die tolle Geschichte ab. Wir finden nicht nur alte und vielleicht auch liebgewonnene Charaktere wieder, sondern lernen auch einige neue kennen. Außerdem erfahren wir hier nun auch endlich mehr über den geheimnisvollen Prolog von Band 1. Das Cover ist auch bei diesem Band nicht mein Fall.

Daher vergebe ich 4 von 5 Katzenaugen

Mittwoch, 12. Juli 2017

Hard-Reihe Blogtour


Safer Sex in Romanen

„Ein Kondom überziehen, versaut immer die Stimmung.“ „Was noch die Stimmung versaut: Geschlechtskrankheiten und Kinder.“ (Instagram: shitter.tv)

Mit diesem Jodel heiße ich euch herzlich Willkommen zu der Blogtour der Hard-Reihe. Am Montag habt ihr ja schon einiges über den Hype um die Reihe erfahren. Bei Andra durftet ihr gestern etwas über den Weg der Verführung bis zur Verliebtheit kennen lernen. Auf diesem Weg gelangt man irgendwann an den Punkt, wo man zusammen im Bett landet. Doch wie sieht es in Büchern mit Verhütung aus?

„Er sah mich mit einem so eindringlichen und entschlossenen Blick an, dass ich beinahe gleich noch einmal gekommen wäre. Sein langer, harter Penis wippte sanft auf und ab, als er ein Kondom überstreifte.“ (Hardwired)
In vielen Romanen spielt die Verhütung eine untergeordnete Rolle. Dabei ist sie im realen Leben eine wichtige Rolle. Jährlich stecken sich Millionen Menschen (laut venereology 17 Millionen Menschen) sich mit Geschlechtskrankheiten in Form von HIV, Syphilis, Herpes und viele andere mehr an. Schätzungen zufolge sind bisher fast 25 Millionen Menschen schon an HIV gestorben und die Zahl steigt weiter.
Doch nicht nur Krankheiten spielen eine wichtige Rolle, sondern auch ungewollte Schwangerschaften. Laut profamilia entscheiden sich knapp 100.000 Frauen jährlich für einen Schwangerschaftsabbruch. Die Dunkelziffer ist sicherlich viel höher.
Die Zahlen sind erschreckend hoch, aber wir können dafür sorgen, dass diese nach unten gehen.
„Ungeduldig wartete ich, während er ein Kondom aus seiner Hosentasche fischte und über sein beeindruckendes Gemächt streifte.“ (Hardwired)

In vielen Romanen lese ich den Hinweis:
„Bitte beachten Sie, dass die Charaktere fiktive Personen sind und sich daher nicht mit Geschlechtskrankheiten anstecken können und auch nicht ungewollt schwanger werden können.“
Doch sollte nicht auch das Thema Verhütung und auch das gemeinsame Gespräch darüber in dem Roman erkennbar sein? Auf welchem Wege das erledigt wird ist ja jedem Autor überlassen. Denn ich finde, dass auch fiktive Charaktere eine Vorbildfunktion besitzen.

Zu diesem Thema habe ich mich bei meinen Mitbloggern umgehört:

Ania bezieht außer bei Fantasy Vergleiche zum realen Leben und schaut skeptisch auf, wenn in Romanen ohne Verhütung miteinander geschlafen wird. Einen Hinweis findet sie eher schlecht da er ja nicht vor ungeschütztem Sex schützt.
Andra: " Es ist bei mir unterschiedlich. Wenn sich die beiden bereits kennen, sich einander vertrauen oder sogar in einer Beziehung sind, habe ich mit ungeschützen Sex in Büchern kein Problem. Wenn dies jedoch bei völlig Fremden passiert und hinterher dann auch noch irgendwas kommt von wegen nicht geschützt usw finde ich es nicht so gut.
Klar ist es alles fiktiv, aber es gibt ja auch genug Leute, die Bücher als Vorlage für ihr Leben nehmen.
Ich habe jetzt schon viele Bücher gelesen, wo am Anfang dann stand, dass während der Sexszenen nicht explizit darauf hingewiesen wird, dass ein Kondom verwendet wird, aber Safer Sex in der realen Welt wichtig ist! Das finde ich dann sehr gut und habe dann auch beim Lesen kein Problem, wenn es zu ungeschützem Sex kommt. Denn sie haben von vornherein darauf hingewiesen."

Gewinnspiel:

Die Gewinne
1 mal die komplette HARD-Reihe als Print
je 1 mal ein eBook im Wunschformt aus der HARD-Reihe *bitte verrate uns vorher welchen Band du gewinnen möchtest*
Während der Facebook Veranstaltung verlosen wir
je 1 mal ein eBook im Wunschformt aus der HARD-Reihe

  




Das Gewinnspiel

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar.

Heutige Tagesfrage:

Safer Sex in Romanen eine absolute Pflicht oder eher ein No-Go für euch?

Löse unser Kreuzworträtsel und sende uns die Lösung bis 20.07.2017 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de


https://www.kreuzwort-raetsel.com/raetsel/hard-raetsel

Für Frage 3 achtet besonders auf den 14.07.

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Schau auch bei unserer Facebook Veranstaltung vorbei und erhalte eine weitere Gewinnmöglichkeit.
https://www.facebook.com/events/1492591580762760

Mittwoch, 5. Juli 2017

Mirabellensommer Blogtour


Bonjour und Herzlich Willkommen

Nizza ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ich selbst war einmal kurz da während meiner Abi-Abschlussfahrt. Was wir da alles gesehen haben weiß ich nur leider nicht mehr.

Nizza ist eine Hafenstadt im Süden Frankreichs und liegt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Zur Zeit leben in der Stadt ca. 350.000 Menschen. In ihrer Nachbarschaft findet man die bekannten Orte Cannes und Fürstenstaat Monaco.

Heute möchte ich euch zeigen wo man mich am ehesten in Nizza finden würde.
(Quelle: http://de.france.fr/de/sehenswert/nizza) (Bilderquelle: http://regiopia.de/europa/frankreich/reisefuehrer-nizza/sehenswuerdigkeiten/) 

Die Altstadt von Nizza eignet sich wunderbar für tolle Shoppingtouren oder einen schönen Nachmittag in einem Cafe.


Natürlich kann man auch einfach so durch die Altstadt bummeln und dabei diese tollen Plätze besuchen.


 


Auf dem linken Bild sieht man den berühmten Platz Cours Saleya und auf dem rechten sieht man den Justizpalast Place du Palais de Justice.

Wer mehr auf Theater steht sollte sich auf jeden Fall die Opéra de Nice anschauen.


Zum Schluss möchte ich euch noch die zwei beeindruckensten Kirchen von Nizza zeigen.


Die katholische Kirche Cathedrale Russe

und die 

Basilique Notre-Dame de Nice



Nizza hat aber auch einen total schönen Strand. Und für Strandbanausen findet sich bestimmt auch ein tolles Museum.

Weitere tolle Sehenswürdigkeiten weist folgende Seite auf: http://de.france.fr/de/sehenswert/nizza


Gewinnspiel



Unser Gewinnspiel für Euch

Beantworte die jeweilige Tagesfrage auf den jeweiligen Blog bis zum 10.07.2017 24 Uhr

"Sind Sehenswürdigkeiten für deinen Urlaub Pflicht? Suchst du dir deinen Urlaub danach aus oder ist dir das egal?"

Der Gewinn

1 Print "Mirabellensommer" von Marie Matisek
- Der Gewinn wird direkt vom Verlag verschickt! -

Unsere genauen Teilnahmebedingungen findest du hier
(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)




Montag, 5. Juni 2017

Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter

Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter von Nina Kienreich


Titel: Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter

Autor: Nina Kienreich

Reihe: Das große kleine Buch

Band: 68

Format: Hardcover

Andere Formate: /

Preis: 7,00€

Seitenanzahl: 64 Seiten


ISBN/ASIN: 978-3710401374


Inhaltsangabe:

Kräuter können beim Abnehmen wertvolle Dienste leisten. Die sekundären Pflanzenstoffe aus Kräutern helfen uns, weniger zu essen und dabei mehr lebenswichtige Nährstoffe aufzunehmen. Sie beeinflussen Stimmung und Energiehaushalt positiv und verringern die Lust auf Süßes. Mit den vorgestellten Rezepten ist es ganz einfach, Kräuter und heimische Superfoods auf den Tisch zu bringen und die leichte Küche genussvoll zu bereichern.


Fazit:

Pflanzliche Bitterstoffe sollen sehr gesund sein und beim abnehmen helfen. Wie genau das funktioniert erklärt Nina Kienreich in ihrem Buch. Mit leckeren Rezepten versucht die Autorin uns die Bitterstoffe wieder näher zu bringen, da wir diese nicht mehr gewöhnt zu scheinen sind. Bei jeder Pflanze werden die verschiedenen Wirkstoffe super erklärt.
Ich empfehle jedem der sich dafür interessiert sich dieses kleine, aber feine Büchlein zu kaufen. Und einige der Rezepte werde ich sicherlich testen (ich werde dann berichten).

Wo wächst's am besten?: Vom Pflanzen am richtigen Ort

Wo wächst's am besten?: Vom Pflanzen am richtigen Ort von Veronika Schubert


Titel: Wo wächst’s am besten?: Vom Pflanzen am richtigen Ort
Autor: Veronike Schubert

Reihe: Das große kleine Buch

Band: 67

Format: Hardcover

Andere Formate: /

Preis: 7,00€

Seitenanzahl: 64 Seiten


ISBN/ASIN: 978-3710401428


Inhaltsangabe:

Den heimischen Garten zu einem grünenden und blühenden Wohlfühlort zu machen, gelingt jedem, der die Ansprüche der Blüten- und Blattstauden kennt. Denn nicht jede Pflanze gedeiht an jeder Stelle. Die Servus-Gartenexpertin Veronika Schubert hat die passenden Stauden parat und gibt Ihnen wichtige Tipps und Tricks, wo und wie Sie die Pflanzerl setzen sollen. Ob sonnige Rabatten, schattige Ecken, Steinmauern oder Teichufer: Finden Sie für jeden Platz die schönsten mehrjährigen, pflegeleichten und winterharten Stauden. Dann sprießt alles ganz von selbst.


Fazit:

Eure Pflanzen gehen ständig ein und ihr seid schon am verzweifeln? Dann kann euch Veronika Schubert bestimmt weiterhelfen. Auch wenn das Buch eher für Österreichische Verhältnisse geschrieben ist kann man vieles auch bei uns anwenden. Aber in diesem kleinen Büchlein steckt noch viel mehr. Die Autorin gibt es auch eine genaue Übersicht über die verschiedenen Klimazonen sowie deren Unterschiede. Am Ende eines jeden Kapitel findet man eine Pflanzenempfehlung anhand derer man sich super orientieren kann.  

Die Wachau erleben

Die Wachau erleben von Katharina Kunz


Titel: Die Wachau erleben

Autor: Katharina Kunz

Reihe: Das große kleine Buch

Band: 66

Format: Hardcover

Andere Formate: /

Preis: 7,00€

Seitenanzahl: 64 Seiten


ISBN/ASIN: 978-3710400889


Inhaltsangabe:

Wollen Sie die Wachau entdecken? Reisen Sie mit unserer Autorin zu bekannten und weniger bekannten Fleckerln in der Donauregion und lassen Sie sich von den Geschichten rund um Burgen und Lesehöfe, Weinberge und Marillenbäume begeistern. Katharina Kunz trifft eingesessene Wachauer, die allerhand zu erzählen haben und lässt sich von den Hiesigen ihre Lieblingsplatzerl zeigen. So kennen Sie die Wachau bestimmt noch nicht.


Fazit:

Katharina beginnt erstmal mit einer kurzen historischen Einleitung, damit man die Wachau von Grund auf kennen lernen kann. Danach hat sich die Autorin mit verschiedenen Persönlichkeiten der Region getroffen. Diese berichten in kurzen Kapiteln über ihre Lieblingsplätze.  

Kommt endlich zur Vernunft - Nie wieder Krieg!: Ein Appell von Michail Gorbatschow an die Welt

Kommt endlich zur Vernunft - Nie wieder Krieg! von Michail Gorbatschow


Titel: Kommt endlich zur Vernunft – Nie wieder Krieg

Autor: Michail Gorbatschow

Reihe: /

Band: /

Format: Hardcover

Andere Formate: ebook

Preis: 7,00€

Seitenanzahl: 60 Seiten


ISBN/ASIN: 978-3710900167


Inhaltsangabe:

Michail Gorbatschow gehört zu den bedeutendsten politischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Sein Mut war es, der die damals größte Bedrohung der gesamten Menschheit überwunden hat: das atomare Wettrüsten und einen möglichen Atomkrieg in Europa.

In den heutigen Zeiten neuer Feindbilder und Kriege brauchen wir vermittelnde und versöhnende Stimmen wie die des erfahrenen Realisten Michail Gorbatschow. Er fordert im Gespräch mit Franz Alt ein grundlegendes weltpolitisches Umdenken, bei dem Gewaltfreiheit in den internationalen Beziehungen an erster Stelle steht. Sein Appell ist ein Weckruf, von nationalstaatlichem Denken und Egoismus endlich Abschied zu nehmen und das »gemeinsame Haus Europa« zu bauen.


Fazit:



Ein kleines aber feines Büchlein. Die Autoren Gorbatschow und Alt bringen alte und neue Geschichte zusammen. Sein Appell lautet: „Wir leben auf EINEM Planeten! Wir sind EINE Menschheit!“

Gorbatschow wünscht sich für unserer Zukunft mehr Einsicht und zeigt daher uns unserer Fehler der vergangenen Jahre auf.

Auch wenn dieses Büchlein „nur“ 60 Seiten hat, sagen diese doch sehr viel aus. Ich finde, dass jeder der sich für Politik interessiert sich diese wenigen Seiten zu Gute zu führen.

Wie sie beim Altern ganz sicher scheitern

Wie sie beim Altern ganz sicher scheitern von Uwe Böschemeyer


Titel: Wie sie beim Altern ganz sicher scheitern

Autor: Uwe Böschemeyer

Reihe: /

Band: /

Format: Hardcover

Andere Formate: ebook

Preis: 24,00€

Seitenanzahl: 240 Seiten


ISBN/ASIN: 978-3711001139


Inhaltsangabe:

Altwerden bedeutet Gelassenheit, Weisheit und die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Keineswegs muss es sich bei dieser Lebensphase um etwas Trauriges oder gar Angsteinflößendes handeln. Die Einstellung zum Alter macht den Unterschied - und die lässt sich durchaus ändern.


Fazit:

Wer will schon gerne alt werden? Ich schon! Der Autor Prof. Dr. Böschemeyer gibt tolle Ratschläge wie man die schönen Seiten des Lebens genießen kann. Diese Tipps können von Jung und Alt angewendet werden. Böschemeyer empfindet es als Zentralwichtig, dass man auch den Mut findet ein Scheitern zu akzeptieren. Ich persönlich fand es sehr interessant zu lesen und werde bestimmt den ein oder anderen Tipp anwenden.

Samstag, 27. Mai 2017

Romancewoche

Prota-Interview zu Restart: Heute wie damals von Mela Wagner im Rahmen der Romancewoche


So da sind wir wieder :)

Heute habe ich im Rahmen der Romancewoche ein Prota-Interview mit Leni, Paul und Christian aus dem Roman Restart: Heute wie damals von Mela Wagner.

Bevor wir aber zu "meinem" Teil des Interviews kommen möchte ich euch hinweisen, dass dies der dritte Teil des Interviews. Teil eins der Fragen findet ihr bei Nicole vom Lesewürmchensblog. Danach rate ich euch bei Kerstin von Kerstins Kartenwerkstatt Teil zwei zu lesen. Anschließend dürft ihr euch wieder bei mir einfinden und den Schlussteil des Interviews zu lesen.









Kerstin: Paul was ging dir durch den Kopf, als du Leni auf dem Klassentreffen erblickt hast?
Paul:  Wahnsinn!! Viel zu dünn!
Leni: Das stimmt doch nicht.
Paul: Oh, doch. Anfangs war ich geschockt. Gleichzeitig hatte ich Herzklopfen. War verwirrt. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Sie war einerseits so wunderschön, meine Leni halt und anderseits stand vor mir dieser abweisende, abgemagerte  Mensch, vollkommen fremd. Doch ich habe dein Schauspiel schnell durchschaut...

Janina: Leni deine Gefühle beim ersten Wiedersehen werden ja sehr deutlich beschrieben, aber was war dein erster Gedanke?
Leni: Ich war ebenfalls geschockt ihn wiederzusehen und hatte Panik. Das ging soweit, dass ich gleich in Ohnmacht fiel. Es war einfach zu viel sein Gesicht nach all den Jahren wieder zu sehen. Ich sah ihn und all meine tief verborgenen Gefühle kamen mit einem einzigen Atemzug zurück. 

Kerstin: Die Modewelt ist ja so gar nicht meins. Leni kannst du mir verraten, was für dich den besonderen Charme aus macht als Moderedakteurin zu arbeiten?
Leni: Damals liebte ich die Schnelllebigkeit. Jede Saison neue Farben, Formen und Trends. Ich war schon damals von den vielen Reisen begeistert und ich denke ich war auch eine gewisse Zeit gut darin. Man muss sehr abgebrüht sein, darf sich nichts zu Herzen nehmen und hat keine Freizeit. Heute kann ich mir nicht mehr vorstellen in dieser Branche zu arbeiten. 

Nicole: Was wünscht ihr euch für die Zukunft?
Paul: Gesundheit und eine glückliche Familie zu sein.... Ich weiß, das klingt abgedroschen, aber nach dem was wir erlebt haben, ist dies einfach unser größtes Ziel...Wenn wir zusammen sein können geht es uns gut.
Leni: Ja, das stimmt. Und eventuell noch ein Baby?
Paul: Ich denke derzeit hält uns Ben auf Trab, aber vielleicht in der Zukunft...
Leni: Ja, das wäre schön.


Vielen Dank für das kurze Interview, wir wünschen euch dreien alles gute für die Zukunft.

Paul: Danke, wir haben es auch sehr genossen! Immer wieder gerne!
Leni: Ja, ich schwelge heute gerne in Erinnerung. Sie gehören zu unserem Leben. 



Wir hoffen, dass wir euch nun neugierig auf die Restart-Reihe gemacht haben.

Freitag, 26. Mai 2017

Blogtour Seduction

Blogtour zu Seduction von Tanya Carpenter



Habt ihr euch schon mal Gedanken über eine Affäre gemacht? Oder hattet ihr mal das Gefühl ein One Night Stand könnte euch die Einsamkeit in einer Beziehung vertreiben?

Bei Seduction von Tanya Carpenter spielen Fremdgehen und Affären eine wichtige Rolle. Ich möchte euch heute einen Einblick in dieses Thema geben.



Definitionen


Fremdgehen

"Für den einen beginnt der Betrug bereits mit dem Flirt auf einer Party, bei dem anderen erst, wenn Sexualität ins Spiel kommt. Unsere Kultur hat an sich klare Regeln, wie der Umgang mit Menschen anderen Geschlechts außerhalb der eigenen Beziehung aussehen darf - und doch verschwimmen diese Grenzen immer mehr, was sicherlich auch mit den modernen Kommunikationsmitteln zu tun hat." (Quelle)


Affäre

"Eine Affäre ist eine Beziehung auf sexueller Basis, die nicht auf ein dauerhaftes gemeinsames Zusammenleben ausgerichtet ist." (Quelle)



Doch welche Gründe gibt es?

Ich denke jeder Mensch der fremdgeht bzw. eine Affäre eingeht hat unterschiedliche Gründe. Einige suche vielleicht das Abenteuer und möchten dies nicht nur mit einer Person ausleben oder wollen sich beweisen, dass sie auch andere 'bekommen' können. Anderen hingegen passiert ein One Night Stand vielleicht ausversehen (zu viel getrunken)...Wahrscheinlich gibt es noch viele viele tausend andere Gründe. Ich persönlich sehe es als Egoismus an solche Gedanken zu hegen. Denn ich finde wenn man in einer Beziehung unglücklich ist gibt es andere Möglichkeiten. 



Seitenspung - Wo finde ich einen?

Ich habe nicht schlecht gestaunt, aber durch den technischen Wandel sind tatsächlich Online-Plattformen entstanden wo man anonyme Seitensprünge suchen und finden kann. 

Diese verschiedenen Foren wurden getestet und ich habe euch mal die Top 3 aufgelistet (bitte nicht als Anreiz sehen :D )

Lovepoint, First Affair und C-Date


Über Apps, welche Fremdgänger enttarnen werde ich euch nichts berichten da sich die meisten in einer Grauzone befinden und somit nicht ganz legal sind.


Damit habe ich euch nun einen Einblick in die "verbotenen" Gedanken einer Beziehung verschaffen. Sowohl Isobel als auch Ebony mussten sich intensiv mit diesen Gedanken und Verführungen beschäftigen. Um euch nicht zu spoilern werde ich euch nicht verraten ob sie sich der Verführung hingegeben haben oder nicht. Lest selbst ;)


Und natürlich darf ein Gewinnspiel nicht fehlen.


Die Preise:
1. Preis - Ein signiertes Print-Exemplar von "Seduction: Verführt"


2. Preis - Eine signierte Cover-Tasse von "Seduction: Verführt"


3. Preis - Zwei signierte Leseprobenflyer von "Seduction: Verführt"






Um in den Lostopf zu hüpfen musst ihr mir nur verraten was euch zu einem One Night Stand oder einer Affäre bewegen könnte?



Teilnahembedingungen:
– Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 (oder mit Einverständnis der Eltern)
– Versand nur nach Deutschland, Österreich, Schweiz.
– Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 29. Mai 2017.
– Gewinnerbekanntgabe spätestens am 04.06. 2017 auf jedem Blog.
– Melden sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden, wird neugelost.
– Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name im Gewinnfall öffentlich genannt werden darf.
– Der Teilnehmer erhält höchstens einen Gewinn.
– Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Blogger und Facebook haben nichts damit zu tun.






Donnerstag, 25. Mai 2017

Romancewoche

Buchvorstellung von Pete - Sturmwolken (Wild Boys 4) von Annie Stone im Rahmen der Romancewoche


Ich freue mich euch heute bei mir begrüßen zu dürfen. Dies ist mein erstes Festival in dieser Größe und es macht mir unheimlich viel Spaß. Ich habe viele Autoren kennen gelernt und auch viele, viele Bücher sind auf meiner Wunschliste gelandet.





Zusammen mit Nina von Blog-a-holic stellen wir euch das Buch Pete - Sturmwolken von Annie Stone vor. Nina hat sich nicht nur mit dem Buch beschäftigt sondern auch mit den Emotionen die dahinter stecken. Ich hingegen gebe euch einen Überlick über die Wild Boys Reihe.


Pete - Sturmwolken, Wild Boys 4, ca. 400 Printseiten, 3,99€ Ebook, ASIN: B01NH0GWON

"Rose Sawyer war immer nur in einen Jungen verliebt. Pete Calhoun war der Bassist der heißesten Schulband, der Schwarm eines jeden Mädchens. Die gemeinsame Liebe zur Musik bringt sie einander näher, lässt sie erkennen, was wirklich wichtig ist.

Fünfzehn Jahre später verlässt Rose ihre große Liebe, und Pete versteht die Welt nicht mehr. Er hat doch alles für sie getan, hat sein ganzes Leben geändert, um ihr gerecht zu werden. Pete stürzt sich in die Arbeit, aber vergessen kann er nicht, ebenso wenig wie Rose. Als sie sich nach Monaten wieder treffen, ist es wieder wie früher. Und doch auch alles anders."


Die weiteren Bücher der Wild Boys Reihe:

Band 1: Jace - Einspruch abgelehnt

"Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt.

Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht."


Band 2: Mike - Farbexplosion

"Vor Jahren hat er sich die Finger verbrannt, daher weiß Mike Tate, notorischer Frauenheld, feste Beziehungen sind nichts für ihn. Er mag es zwanglos, namenlos und bedeutungslos. Bis er auf eine blonde Barbie trifft, die ihm ein Angebot macht, das er nicht ablehnen kann …
Dadurch ändert sich für ihn alles.
Was vorher nur schwarzweiß war, explodiert nun in tausend Farben. Was vorher nur trist war, badet nun im Sonnenschein. Sie stellt alles auf den Kopf. Und sie weiß es nicht einmal …
Es ist an Mike, ihr zu zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Wird er es schaffen?"


Band 3: Ben - Bruchstücke

"Ben Miller ist es nicht gewohnt, um Hilfe zu bitten.
Aber manchmal gibt es keine andere Wahl. Als er nach San Francisco für einen Job zieht, weiß er noch nicht, dass er dazu auch gleich eine ganze Familie bekommt. Eine große, laute, verrückte Familie.
Julia Andrews ist keine Prinzessin, die gerettet werden muss.
Als es dann doch dazu kommt, hat sie eine große, laute, verrückte Familie, die ihr zur Seite steht. Und einen Ben. Vielleicht?"



Doch damit ist die Reihe nicht abgeschlossen. Band 5 Evan - Grüne Welle befindet sich noch in Planung. Auf ihrer Autorenseite findet ihr immer die neusten Neuigkeiten.


Ich hoffe, dass ich euch ein kleines bisschen neugierig auf die Reihe gemacht habe, denn es lohnt sich echt. Man weiß nie was das Buch für euch bereit hält ;)

Freitag, 7. April 2017

Harry Potter i kamien filozoficzny

Harry Potter i kamien filozoficzny von J.K.Rowling



Titel: Harry Potter i kamien filozoficzny

Reihe: Harry Potter

Autor: J.K.Rowling

Band: 1

Sprache: Polnisch

Format: Taschenbuch

Andere Formate: Hardcover

Preis: 11,51€

Seitenzahl: 326 Seiten

ISBN: 978-8372780003


Inhaltsangabe:

Harry Potter, sierota i podrzutek, od niemowlęcia wychowywany był przez ciotkę i wuja, którzy traktowali go jak piąte koło u wozu. Pochodzenie chłopca owiane jest tajemnicą; jedyną pamiątką Harry`ego z przeszłości jest zagadkowa blizna na czole. Skąd jednak biorą się niesamowite zjawiska, które towarzyszą nieświadomemu niczego Potterowi? Wszystko zmienia się w dniu jedenastych urodzin chłopca, kiedy dowiaduje się o istnieniu świata, o którym nie miał dotąd pojęcia.
(Quelle: http://lubimyczytac.pl/ksiazka/308630/harry-potter-i-kamien-filozoficzny)


Fazit:

Im Rahmen meines Studiums habe ich angefangen Polnisch zu lernen und war nun in den Semesterferien auf der Suche nach einem tollen Buch, womit ich in Übung bleibe. Da ich Harry Potter sehr oft auf Deutsch gelesen habe, dachte ich mir probiere ich doch einfach Harry Potter auf Polnisch aus. Auch wenn ich nicht alles verstanden habe und einiges nachschlagen musste, fand ich es ganz interessant. Jede Kapitelüberschrift ist bebildert. Allerdings finde ich das Cover nicht so toll. Es wirkt sehr kindlich. Zu Übersetzungsfehlern kann ich jetzt nichts sagen, da dafür mein Polnisch noch nicht so gut ist.



Montag, 3. April 2017

Blogtour Ein Jahr zum Leben


Herzlich Willkommen bei der Blogtour zu "Ein Jahr zum Leben"!


Heute startet eine wundervolle Blogtour. Ich werde euch etwas über das Buch und dessen Entstehung erzählen, außerdem habe ich die Lieblingszitate der anderen Teilnehmer für euch. Morgen wird Diana euch etwas über die Entstehung des Covers erzählen. Am Mittwoch sind wir dann bei Barabara zu einem Interview mit Ben und Eve eingeladen. Bei Corinna beantwortet Emilia am Donnerstag einige Fragen. Am Freitag reisen wir zusammen mit Desiree durch Frankreich. Ann-Sophie wird uns am Samstag alles zur Trauerbewältigung erzählen und Svenja erklärt uns am Sonntag was man über Blut- und Organspenden wissen muss. In die 2.Woche der Blogtour starten wir mit Jessica und dem Thema Vorsätze. Saskia durfte für euch einen Blick hinter die Kulissen werfen und wird euch am Dienstag darüber berichten. Und zum Schluss stellt euch Manja den Charakter Nora vor und gibt euch einen Einblick in Band 2.


Doch um was geht es eigentlich in dem Buch?

"Ein neues Jahr beginnt - für Eve ein absolutes Reizthema. Sie hat gerade erst ihren Vater verloren und Vorsätze sind so ziemlich das Letzte worauf sie Lust hat. Und dann ist da auch noch Ben, dieser unverschämt gutaussehende Typ, der ihr durch seine provozierende Art den letzten Nerv raubt. Er schlägt ihr einen Deal vor, den sie einfach nicht abschlagen kann. Ein Deal mit Schlössern, Lavendel und der Mona Lisa, der die beiden quer durch Frankreich führt."


Wie ist das Buch entstanden?

Emilia: "Also tatsächlich war der Weg zum Roman etwas holprig. Zunächst war geplant, dass Ben und Eve sich zwar bei der Blutspende treffen, aber das immer wieder tun. Also sie sich dort immer wieder über den Weg laufen und zanken und irgendwann verlieben. Die Blutspende war total im Vordergrund. Als das Buch dann schon fast zur Hälfte fertig war, war ich an einem Punkt, wo es mir einfach nicht mehr gefiel. Also hab ich das gesamte Skript schweren Herzens in die Tonne gekloppt und neu angefangen. Ich schwöre, nie ist mir etwas schwerer gefallen, aber ich bereue es keine Sekunde. An Silvester habe ich mit Freunden gefeiert und eine Freundin hatte die Idee mit Vorsätzen für das neue Jahr. So kam mir dann die Idee für den "neuen" Roman. Das mit Frankreich hat sich dann so entwickelt.
Mit der neuen Idee hatte ich zwar noch die ernsteren Themen (Trauerbewältigung und Blutspende) im Buch, aber eine viel lockere und lustigere Atmosphäre."


Unsere Lieblingszitate aus dem Roman:


"Der Gedanke, mich jeden Tag diesem tosenden Meer auszusetzen, welches mein Innerstes jetzt schon in Aufruhr versetzt, obwohl mir der Typ gleichzeitig auch tierisch auf den Keks geht, ist unvorstellbar." (Manja)


"Ob Bens Lippen nach Meer und Salz schmecken?" (Barbara)


"Ich habe nie darüber nachgedacht, was für ein vollkommenes und glückliches Leben ich hatte. Das eben dieses Glück keine Selbstverständlichkeit war." (Corinna)


"Ich musste mir eingestehen, das das Leben nicht auf mich warten würde, nur, weil der wichtigste Mensch in meinem Leben nicht mehr da war." (Ann-Sophie)


Gewinnspiel:

Die Gewinne:

1.Platz: signiertes Taschenbuch
2.Platz: signiertes Lesezeichen
3.Platz: ein versiegelter Brief mit persönlicher Botschaft oder einem Lieblingszitat


Beantwortet folgende Frage:

Wie steht ihr zu Büchern mit ernsten Themen? Interessieren sie euch? Wenn ja, warum?

Für jede beantwortete Frage bekommt ihr ein Los!

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 12.04.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Montag, 13. Februar 2017

Protect Me Expedition

Herzlich Willkommen zur Buchexpedition der Reihe Protect Me von Allie Kinsley





Ich durfte mich mit Brian und Amy beschäftigen. Doch zu Erst möchte ich euch etwas zum Buch erzählen.

Titel: Brian

Autor: Allie Kinsley

Reihe: Protect Me

Band: 1 (können einzeln gelesen werden)

Format: Print

Andere Formate: ebook

Preis: 6,99€

Seitenanzahl: 121 Seiten

ISBN/ASIN: 978-1515157847


Klappentext:

"Liebe auf den ersten Blick? Das gibt es nicht! Als Brian auf Amy trifft, wird er eines Besseren belehrt. Er wehrt sich gegen seine Gefühle, da ihre Liebe verboten ist. Doch wie lange kann man der großen Liebe widerstehen? Können die Folgen wirklich so schlimm sein? Wie viel ist er bereit, für die große Liebe zu riskieren?"


Protect Me ist eine Outtake-Reihe von Fire & Ice.


Brian

Brian arbeitet seit in der Sicherheitsabteilung der Firma JB-Industrials. Eigentlich ist er der Personenschützer von Sky Black. Normalerweise lässt er sich durch nichts aus der Ruhe bringen, doch dann bekommt er Amy als neuen Auftrag. Von nun an muss er sich entscheiden Beruf oder Liebe!

Amy

Amy Alterra, 24 Jahre alt, fliegt für ein sechsmonatiges Praktikum bei JB-Industrials nach Boston. Dies macht sie eigentlich nur um von ihrer Familie etwas "Abstand" zu bekommen. Dann lernt Amy Brian kennen und nichts scheint mehr so einfach wie vorher.





Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen hinterlasst mir einfach einen lieben Kommentar :)